window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-1167274-1', { 'anonymize_ip': true });

BGH stärkt Mieterrechte – neue Urteile zu Schönheitsreparaturen –

Insbesondere in seiner Entscheidung, AZ.: VIII ZR 185/14, beschloss der BGH am 18.03.2015 zu Gunsten der Mieter Folgendes: Wenn der Vermieter eine Wohnung unrenoviert an den Mieter übergibt, sind Klauseln im Mietvertrag zu fälligen Schönheitsreparaturen ungültig. In diesen Fällen müssen die Mieter dann weder während der Mietzeit noch beim Auszug die Wohnung renovieren, anteilige Renovierungskosten

Mehr lesen

2015-03-20T14:59:20+01:0020. März 2015|Kategorien: Aktuelles, Mietrecht|Tags: , |

Vorkaufsrecht des Mieters

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 22.11.2013, AZ.: V ZR 96/12, entsteht das Vorkaufsrecht des Mieters gem. § 577 I BGB grundsätzlich nicht, wenn ein mit einem Mehrfamilienhaus bebautes Grundstück verkauft wird und erst die Erwerber dann durch Teilungsvereinbarung gem. § 3 WEG entsprechendes Wohnungseigentum begründen. Das bedeutet für die Praxis: Will ein verkaufswilliger

Mehr lesen

2013-11-29T14:25:48+01:0029. November 2013|Kategorien: Aktuelles, Mietrecht|Tags: , |

Farbige Wände müssen weiß zurückgegeben werden!

Wie der BGH nun mit Urteil vom 06.11.2013 entschied, hat der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz, wenn der Mieter die Wohnung oder das angemietete Haus mit bunten Wänden zurückgibt. Mieter sollten sich somit vorsehen und die Wände entweder von vorne herein weiß belassen oder eine Sondervereinbarung in ihrem Mietvertrag aufnehmen, nachdem es ihnen gestattet ist,

Mehr lesen

2013-11-11T15:06:21+01:0011. November 2013|Kategorien: Aktuelles, Mietrecht|Tags: , |

Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug des Mieters

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 10.10.2012, AZ.: XIII ZR 107/12, entschieden, dass eine ordentliche Kündigung nach § 573 II Nr. 1 BGB wegen Zahlungsverzug des Mieters erfolgen kann, ohne dass die für eine fristlose Kündigung nach § 543 II Satz 1 Nr. 3 BGB (mehr als zwei Monatsmieten) erforderlichen Mietrückstände erreicht sein müssen. Nach Ansicht des BGH besteht

Mehr lesen

2012-11-09T14:11:24+01:009. November 2012|Kategorien: Aktuelles, Mietrecht|Tags: , , |

Bei unberechtigter Mietminderung droht Mietern die fristlose Kündigung

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 11.07.2012, AZ.: XIII ZR 138/11, muss ein Mieter u. U. mit der fristlosen Kündigung durch den Vermieter rechnen, wenn er die Miete für seine Wohnung mindert. Im vorliegenden Fall minderte der Mieter die Miete wegen Schimmelbefalls in der Wohnung. Es hat sich dann jedoch in einem gerichtlichen  Verfahren herausgestellt, dass nicht Baumängel, sondern Heiz-

Mehr lesen

2012-11-06T14:09:49+01:006. November 2012|Kategorien: Aktuelles, Mietrecht|Tags: , , |

Wirksamkeit von Staffelmietverträgen

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 15.02.2012, Az.: XIII ZR 197/11 beschlossen, dass grundsätzlich nicht die gesamte Staffelmietvereinbarung unwirksam ist, soweit die Staffelung einer Miete in einem Mietvertrag nur für die ersten Jahre mit einem Geldbetrag und für den darüber hinausgehenden Zeitraum mit einem Prozentsatz ausgewiesen wird. Die Angabe lediglich mit einem Prozentsatz verstößt

Mehr lesen