window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-1167274-1', { 'anonymize_ip': true });

Eine altersabhängige Urlaubsstaffelungen ist nicht grundsätzlich unzulässig

Das BAG hatte noch im Jahre 2012 Regelungen aus dem TVöD, die eine altersabhängige Urlaubsstaffelung vorsah, als unwirksam angesehen und dies mit einem Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz begründet. Im Rahmen einer jüngeren Entscheidung hat das BAG (21.10.2014, Az.: 9 AZR 956/12) nun klargestellt, dass altersabhängige Urlaubsstaffelungen zulässig sein können, wenn für die Staffelung ein

Mehr lesen

2014-12-03T16:26:24+01:003. Dezember 2014|Kategorien: Aktuelles, Arbeitsrecht|Tags: , |

BAG erkennt Auskunftsanspruch gegenüber externen Personalvermittlern an

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) soll Arbeitnehmer beziehungsweise Bewerber auf eine Arbeitsstelle vor Benachteiligungen wie beispielsweise aus Gründen des Geschlechts oder des Alters schützen. Unter gewissen Umständen kann ein Arbeitgeber bei Verstößen gegen die vorbenannten Benachteiligungsverbote auf Schadensersatz verklagt werden. Dies setzt für einen Stellenbewerber aber voraus, dass er die Identität des Arbeitgebers kennt. Problematisch kann

Mehr lesen

2014-09-05T10:16:36+02:005. September 2014|Kategorien: Aktuelles, Arbeitsrecht|Tags: , |

Die schwangere Schwangerschaftsvertretung

Bei Bewerbungsgesprächen ist die Frage nach einer Schwangerschaft grundsätzlich tabu. Diese gefestigte Rechtsprechung fußt auf § 3 Abs.1 Satz 2 AGG (Allgemeines Gleichheitsgesetz), wonach Arbeitnehmerinnen nicht unmittelbar aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt werden dürfen. Es stellte sich nun die Frage, ob von diesem Grundsatz abgewichen werden darf, wenn eine Schwangerschaftsvertretung befristet eingestellt wird. Diese Frage hat

Mehr lesen

2012-12-12T15:52:39+01:0012. Dezember 2012|Kategorien: Aktuelles, Arbeitsrecht|Tags: , |